Übersicht

Aktuelle Veranstaltung

Einführungsveranstaltungen: Jeden zweiten Dienstag im Monat findet eine Einführung in das System des Lichtenberg-Hochleistungsrechners statt.

Vergangene Veranstaltungen

HiPerCH – High Performance Computing in Hessen

Der Herbst Workshop an der TU Darmstadt stellte Kurse für neue und fortgeschrittene Nutzerinnen und Nutzer vor. Themen

Dieser HiPerCH-Workshop fand an der Universität Kassel statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Dieser HiPerCH-Workshop fand im Herbst an der TU Darmstadt statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Der dritte HiPerCH Workshop fand diesmal an der Justus-Liebig-Universität in Gießen statt. Informationen zum Programm finden Sie hier.

Organisiert vom Hessischen Kompetenzzentrum für Hochleistungsrechnen (HKHLR) trafen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz Hessen zum zweiten HiPerCH-Workshop in Darmstadt.

Um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in die Lage zu versetzen, den Hochleistungsrechner effizient zu nutzen, fand vom 8. bis 11. April 2013 ein erster Workshop „High Performance Computing Hessen“ (HiPerCH) an der TU Darmstadt statt.

Dieser Workshop beinhaltete wissenschaftliche Vorträge, eine Einführung in das neue System sowie eine Vorstellung von Parallelisierungs-Techniken und -Strategien mit der Möglichkeit von Hands-on Übungen.

Folien (Material): sind im Programmplan des Workshops verlinkt.

Nutzergruppentreffen

Im Rahmen des HiPerCH 4 Workshop im Herbst 2015 fand auch ein Nutzertreffen zu „FASTEST-3D“ in Darmstadt statt.

Im April fand für die Mitarbeiter des Hessischen Kompetenzzentrums für Hochleistungsrechnen sowie interessierten Nutzern eine Fortbildung zum Performance-Analyse-Werkzeug Vampir an der Philipps-Universität in Marburg statt. Unterlagen zur Schulung finden Sie hier.

Nutzertreffen der COMSOL Anwender des Lichtenberg-Hochleistungsrechners an der TU Darmstadt mit COMSOL Cluster-Experten.

Regelmäßige Veranstaltungen

Die TU Darmstadt war mit dem Lichtenberg-Hochleistungsrechner auf der ISC High Performancen 2015 auf der Messe Frankfurt im Rahmen des Messestandes des Hessischen Kompetenzzentrums für Hochleistungsrechnen präsentiert. Weitere Informationen zum Messeauftritt finden Sie hier.

Zur Nutzung des Lichtenberg-Hochleistungsrechner in Darmstadt wird jeden Monat eine ca. zweistündige Vorstellung der vorhandenen Hardware und Einführung in das Batch-System mit anschließender offener Fragerunde angeboten. Die nächsten Termine finden sie hier, jeweils um 11 Uhr in der Mornewegstraße 30. Die Teilnahme ist kostenlos. Wenn Sie teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine formlose Anmeldung an veranstaltungen@hpc-hessen.de (jeweils bis 2 Tage vorher).

Spitzenforschung braucht große Rechnerkapazitäten. Auf dem Campus Lichtwiese hatten Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, in das Innere des Rechnergebäudes zu schauen, den Hochleistungsrechner im Einsatz zu erleben sowie Einblicke in die hoch entwickelte Kühl- und Energie-Infrastruktur zu erhalten.

Die erste Veranstaltung fand am 19. Juni. 2016 statt.

mehr

Einmalige Veranstaltungen

20 Studierende nahmen im Januar an einer Fortbildung in MPI, OpenMP, CUDA und Parallele Systemen an der Universidade de Brasilia (UnB) in Brasilien teil. In einer Grundlageneinführung erhielten die Studierenden die Möglichkeit, sich auf den Darmstädter Lichtenberg Cluster im Parallelen Programmieren an einem Hochleistungsrechner einzuüben.

Dieser Kurs fand in einer Zusammenarbeit des Lehrstuhls Scientific Computing (Prof. Bischof) der TU Darmstadt und der UnB an dem Campus Gama (Brazilien) mit Professor Chaffim und Professor Munoz statt. Francisco Liberal (TU Darmstadt) thematisierte in Vorträgen und praktischen Übungen das Parallele Programmieren und die Mitarbeiter der studentischen Unternehmensberatung Eletrojun Francileide Barreto und Arnoldo T. Monteiro Lima organisierten diesen Workshop vor Ort.

Am 05. Juni 2014 treffen sich die Mitglieder sowie die Administratoren des Hessischen Kompetenzzentrums für Hochleistungsrechnen zur Kick-Off Veranstaltung in Darmstadt.

Der Präsident der Technischen Universität Darmstadt lud herzlich zur feierlichen Einweihung des neuen Hessischen Hochleistungsrechners an der TU Darmstadt am 5. Juni 2013 ein.

Nachmittags fand ein wissenschaftliches Kolloquium statt. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der hessischen Universitäten stellen Ergebnisse der Forschungsprojekte vor, die das Land Hessen im Rahmen der Förderlinie „Stärkung der Methodenkompetenz im Hochleistungsrechnen“ fördert. Gastredner ist Prof. Dr. André Brinkmann, Leiter des Zentrums für Datenverarbeitung der Universität Mainz.

Vom 27. bis 28. Februar fand eine erste Einführungsveranstaltung für die Nutzer des neuen HPC-Cluster (IBM) statt. Er richtete sich an alle Personen, die den Hochleistungsrechner nutzen.

Der erste Tag bot eine Einführung in die Nutzung des Hochleistungsrechners und in das hier verwendete Warteschlangensystem (Batchsystem oder Queueingsystem). Am zweiten Tag stellten wir hilfreiche Werkzeuge für Entwickler vor.

olien (Material): sind im Programmplan des Workshops verlinkt.

Am Montag, 15. Oktober, 15.30-17.30 Uhr, fand eine Informationsveranstaltung zum neuen hessischen Hochleistungsrechner an der TU Darmstadt statt. Foliensatz