Resources

Konfiguration der Batchjobs für unterschiedliche Hardware

Standardmäßig werden Jobs auf dem gesamten Cluster und somit auf Knoten der Phase I & II ausgeführt.

Damit Ihr Job auf einer bestimmten oder speziellen Hardware (-Ausstattung) zur Ausführung kommt, müssen Sie spezielle Ressourcen anfordern – wir unterscheiden grundsätzlich nach Prozessor-Typ und nach Akzelerator-Typ, aber auch nach Sektionen, wie in der nachfolgenden Tabelle aufgeführt.

Alle anderen Eigenschaften Ihrer Jobs, wie Laufzeit und Speicherverbrauch, werden automatisch auf die verschiedenen Knoten-Typen bzw. Sektionen des Clusters umverteilt.

Prozessor-Typ
Ressource Sektion Knotennamen Details
sse MEM 1 hea MEM-Sektion Phase I
avx MPI 1 hpa MPI-Sektion Phase I
NVD 1 han ACC-G-Sektion Phase I
PHI 1 hai ACC-M-Sektion Phase I
MEM 2 heb MEM-Sektion Phase II
avx2 MPI 2 hpb,
hab0004 bis hab0031
MPI-Sektion Phase II
NVD 2 hab0001 bis hab0003 ACC-N-Sektion Phase II
 
Beschleuniger-Typ
Ressource Beschleuniger-Typ Knotennamen Details
nvd Nvidia (allgemein) han,
hab0001 bis hab0003
ACC-Sektion aus Phase I & II
nvd2 Nvidia K20Xm han ACC-G-Sektion Phase I
nvd4 Nvidia K40m hab0001 bis hab0002 ACC-N-Sektion Phase II
nvd8 Nvidia K80 hab0003 ACC-N-Sektion Phase II
= Alle Intel Xeon Phi Karten wurden im August 2018 deaktiviert =
Sektionen
Ressource Sektionsname Knotennamen Details
mpi MPI hpa, hpb,
hab0004 bis hab0031
MPI Sektionen Phase I & II
mem1024g MEM hea, heb MEM Sektionen Phase I & II
acc ACC han, hab0001 bis hab0003 ACC Sektionen Phase I & II
multi MPI hpa, hpb Für Jobs, die gleichzeitig über mehrere Inseln hinweg rechnen müssen. Unbedingt zusätzlich die Ressource des Prozessor-Typs (s.o.) mit angeben (mit & verknüpfen).

Ressourcen können mit der Option -C (“constraint”) angefordert und ausgewählt werden. Verschiedene Ressourcen können über ein & (logisches UND) verknüpft werden.

Tipp: Wenn ihr Job spezielle Ressourcen benötigt, sollten Sie versuchen, möglichst wenig Ressourcen explizit anzufordern. Beispielsweise kann es für Ihren Job ausreichend sein, nur den genauen Beschleuniger-Typ anzugeben, da sich der Prozessor-Typ meist automatisch daraus ergibt.

Beispiele:

-C "nvd"
Fordert Knoten mit beliebigen NVIDIA-Karten an – sowohl aus Phase I und II.
-C "nvd&avx2"
Fordert Knoten mit NVIDIA-Karten und der Prozessorerweiterung AVX2 an – d.h. nur NVIDIA-Knoten aus Phase II, da nur diese auch die AVX2-Einheiten im Prozessor besitzen.